Projektentwicklung für Immobilien

Ein Hauptschwerpunkt der Rebholz Immobiliengruppe ist die Projektentwicklung für Immobilien.

Klare Strukturen und Aufgabenverteilungen tragen zu einer schnellen und zielorientierten Projektentwicklung bei. Dieses Schaubild zeigt anschaulich die einzelnen Phasen der Projektentwicklung bei Immobilienprojekten. Hierbei ist es wichtig, dass alle Beteiligten Hand in Hand arbeiten.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
1

Für den Start eines Immobilienprojektes gibt es die unterschiedlichsten Szenarien:

  • Idee sucht Kapital und Standort
  • Standort sucht Idee und Kapital
  • Kapital sucht Idee und Standort

Durchführung von Standort-, Markt- und Wettbewerbsanalyse

2
  • Erarbeitung möglicher Nutzungskonzepte durch die Projektentwickler und Architekten
  • Prüfung und Konkretisierung der Wirtschaftlichkeit und Realisierbarkeit (Machbarkeitsanalyse)
  • Aufdecken von Fehlern und Risiken
3
  • Genaue Ausarbeitung und Prüfung des geplanten Konzepts
  • Erarbeitung des Finanzierungskonzepts (Bauträgerfinanzierung, Investoren,…)
  • Festlegung des Projektablaufs und Aufstellung eines Zeitplans
  • Koordination aller Beteiligten (Werkplaner, Statiker, Fachplaner)
  • Einholung von Genehmigungen und Förderungen
4
  • Verwirklichung des Bauvorhabens
  • Projektsteuerung
  • Termin-, Budget- und Qualitätsüberwachung
  • Baufertigstellung und Übergabe
5
  • Inbetriebnahme der Immobilie durch den/die Eigentümer
  • Verwaltung der Wohnimmobilie durch die Treuhand Rebholz
  • Mängelbeseitigung und Mängelmanagement
6
  • Erarbeitung von Immobilienprojekten sowie deren Umsetzung.
  • Enge Zusammenarbeit mit Architekten und Bauträger.
  • Akquisition von Investoren sowie Abwicklung von Verkaufsfällen.
7

Durchführung von Marketingmaßnahmen zur Unterstützung der Vertriebstätigkeiten.

8

Die Wohn- und Gewerbebau Rebholz GmbH & Co. KG ist als Bauträger verantwortlich für die plan- und ordnungsgemäße Herstellung der Immobilie. Diese baut in eigenem Namen und auf eigene Rechnung mit dem Ziel des Verkaufs der Objekte.

9

Die Treuhand Rebholz GmbH betreut über 2.200 Wohneinheiten. Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem die Objektbetreuung sowie die WEG-Verwaltung.

Zu einem großen Teil hat sich das Architekturbüro Rebholz in den letzten Jahren auf komplexe Projektentwicklungen spezialisiert. Von der Idee über Machbarkeits- und Rentabilitätsstudien, der Planung, Einholung der Baugenehmigung, Findung von Kapitalgebern bis zur Ausführung und Inbetriebnahme werden alle Leistungen, zum Teil in enger Verbindung mit weiteren Partnern, angeboten.

„Als regional ansässiges Unternehmen sind wir stark in unserem Landkreis verwurzelt. Dies zeigt sich darin, dass wir, wo auch immer es geht, mit Handwerkern und Unternehmen aus der Region zusammen arbeiten“, so Architekt Michael Rebholz.

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen